Abschiedsrituale

Lebensspirale.jpg

Trauerbegleitung

Haengebrucke_2_208715594.jpg

Kurse & Workshops

Bild_Buchstaben.jpg

DU 

GROSSES GEHEIMNIS

FÜHRST ZUVERLÄSSIG MEINE

SEELE AUF UMWEGEN ZUR

QUELLE

 

 

Abschiedsrituale

Trauer ist die folgerichtige Reaktion auf einen Verlust. Trauer beansprucht Raum. Ein bewusst gestalteter und durchlebter Abschied unterstützt den Trauerprozess.

   

Ein gelingendes Abschiedsritual würdigt das Leben der verstorbenen Person, es kennzeichnet den Übergang in ein Weiterleben ohne sie und öffnet den Angehörigen eine Perspektive, die dafür Kraft und Zuversicht verleiht.

Eine umsichtige Vorbereitung und Kenntnis über die einzelnen Stationen des Rituals sind dabei entscheidend. 

Hier weiterlesen

Honorar

Der Richtpreis für eine Trauerfeier beträgt 1200 CHF.
Dieser Betrag beinhaltet das Vorgespräch, das Ausarbeiten und die Leitung der Trauerfeier. Materialspesen werden zusätzlich verrechnet. Das Erstgespräch ist kostenlos.

Das Angebot richtet sich an Privatpersonen sowie an Arbeitgebende im Todesfall von Mitarbeitenden.

Was bleibt?
Übersetzen
Leuchte mir
Far beneath the bitter snow
So nimm denn meine Hände
Die Seele macht sich auf
Weiterleben
Seifenblasen
Ohm
Erinnerungen an dich
A. O.
Federleicht verankert
Holy Ground
Footprints
In einem Wort
 
Trauerbegleitung

Nach der Trauerfeier müssen Hinterbliebene ihr Leben oftmals neu sortieren und erlernen. Darauf reagieren Familie und FreundInnen mit der Zeit möglicherweise ungeduldig oder hilflos. Dann bietet sich eine professionelle Trauerbegleitung an.


Gefühle und Schmerz wollen ausgehalten und mitgeteilt und kreisende Gedanken immer wieder geordnet werden. Durch geschützte Trauerdurchgänge wird die Fähigkeit eines kreativen und bewussten Umgangs mit Trauer erlernt.

In privaten Sitzungen (oder Spaziergängen) wird Trauer gewürdigt: Was sich zeigen darf und Raum bekommt, kann heilen. Zu einem späteren Zeitpunkt können Trauergruppen oder Trauercafés hilfreich werden, da sie den Austausch mit anderen Menschen ermöglichen, die Ähnliches erlebt haben. 

Zu keinem Zeitpunkt in diesem Prozess sind wir unseren Gefühlen hilflos ausgeliefert: Wir haben zahlreiche Ressourcen in uns selber, die uns stabilisieren und stärken können. Eine Trauerbegleitung unterstützt die Selbstwirksamkeit der Trauernden, indem sie diese Ressourcen aufspüren und freilegen hilft. Mit der Fähigkeit zur Trauer wächst die eigene Lebendigkeit.

Haengebrucke_2_208715594.jpg

Honorar

Trauerbegleitung: 120 CHF / Stunde.

 
Kurse & Workshops

Schreiben für Trauernde

Schreiben hilft, sich von der Unmittelbarkeit einer Krise zu distanzieren und offene Wunden besser auszuhalten.
Schreiben ist festgehaltenes Nachdenken: Was auf-geschrieben ist, lässt sich paradoxerweise eher loslassen.
Schreiben schafft Geschichte(n), aus denen wir unsere Identität schöpfen und entwickeln.
Schreiben und andere kreative Ausdrucksformen ver-ringern das quälende Gefühl der Ohnmacht und bieten stattdessen Gestaltungsmöglichkeiten und Sinngebung.

Themen, Termine und Kosten auf Anfrage

 

Bestattungswünsche

Wünsche für die eigene Bestattung und Abschiedsfeier zu formulieren und festzulegen, schafft ein Gefühl der Selbstermächtigung, kann Angst abbauen und entlastet Angehörige.
Ich besuche Privatpersonen, aber auch Alterssiedlungen sowie Vereine oder andere Institutionen, unterstütze bei organisatorischen Fragen rund um die Bestattung und stehe bei der Vorausplanung eines 
individuell passenden Abschiedsrituals mit Rat und Tat zur Seite. 
Das Angebot richtet sich sowohl an BewohnerInnen als auch an Fachkräfte und Bezugs-/Betreuungspersonen.

Termine und Kosten auf Anfrage

 

Bild_Buchstaben.jpg

DU

GROSSES GEHEIMNIS

FÜHRST ZUVERLÄSSIG MEINE

SEELE AUF UMWEGEN ZUR

QUELLE

Trauer und Migration

Verlust wird für Menschen während und nach ihrer Migration zur anhaltenden Grunderfahrung: Verlust von Heimat, Verlust einer vertrauten Kultur, Verlust von Familienangehörigen – sei es, weil sie diese zurücklassen mussten oder durch Tod. Diese Erfahrungen sind oft verbunden mit Gefühlen der Trauer, z.B. in Form von Angst, Schmerz, Wut und anderen Empfindungen.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir als Bestatterinnen, Sozialarbeitende oder Seelsorger mit Verlusterfahrungen und Trauer in unserem jeweiligen beruflichen Kontext umgehen. Wie können wir Menschen darin unterstützen, mit ihren Verlusten besser leben zu können?

 

Termine und Kosten auf Anfrage